Ehrungen, Beförderungen und Auszeichnung langjähriger Mitglieder – Kameradschaftsabend bei der Feuerwehr der Stadt Heusenstamm

Die geehrten und beförderten Mitglieder der Heusenstammer Feuerwehren.

4. Dezember 2016 – In alljährlicher Tradition fand am vergangenen Wochenende (26.11.2016) wieder der Kameradschaftsabend als Dankes- und Ehrenabend der aktiven Feuerwehrabteilungen Heusenstamm und Rembrücken im Saal für Vereine statt. In diesem festlichen Rahmen am Vorabend des ersten Advents wurde sowohl den aktiven Mitgliedern für das Engagement und die geleistete Einsatz- und Ausbildungsbereitschaft im zu Ende gehenden Jahr gedankt als auch den mit eingeladenen Partnerinnen und Partnern für die vielen Stunden, die sie teilweise abrupt bei Einsätzen alleine verbringen mussten, der Dank ausgesprochen.

Im Rahmen dieses Abends wurden durch Stadtbrandinspektor Gregor Fanroth und seine beiden Stellvertreter Holger Schmidkunz und Harald Manger einige Ehrungen, Beförderungen und Auszeichnungen vorgenommen:

Fünf neue Mitglieder wurden von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen. Das sind vier neue Einsatzkräfte für die Stadtteilwehr Rembrücken und eine neue Einsatzkraft für die Stadtteilwehr in Heusenstamm. Erfreulicherweise konnten drei junge Frauen in den aktiven Dienst der Feuerwehr übernommen werden. Alphabetisch sind dies Marc Friedrich (Heusenstamm), Julia Schüler, Niklas Schüler, Jessica Swiridow und Vivienne Wingsheim (jeweils Rembrücken).

Befördert wurden aufgrund der Voraussetzungen durch die erforderlichen Dienstjahre und die Teilnahme an den entsprechenden Lehrgängen und Fortbildungen Maik Brunner zum Oberlöschmeister, Kevin Schmittinger, Jan Kronmüller und Marcel Reuter jeweils zum Hauptfeuerwehrmann, Denis Schwäbig, Alexander Roth, Marc Heberer und Marc Wehner zum Oberfeuerwehrmann sowie Ken Assaf und Leon Willkomm in den Dienstgrad des Feuerwehrmanns.

Auch langjährige aktive Mitglieder wurden geehrt. Für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden vom Land Hessen und der Stadt Heusenstamm Karl-Heinz Laucht, Harald Kreis und Franz Paul sowie für 25-jährigen aktiven Feuerwehrdienst Gregor Fanroth, Markus Konrad, Christian Franke und Thorsten Rücker ausgezeichnet.

Für ihre langjährigen Tätigkeiten in der Führung der Heusenstammer Jugendfeuerwehr erhielten Markus Konrad und Mario Rebell jeweils Auszeichnungen der hessischen Jugendfeuerwehr in Gold (Konrad) und Silber (Rebell).

In ihren Reden dankten Bürgermeister Halil Öztas und Erster Stadtrat Uwe Michael Hajdu den Mitgliedern beider Einsatzabteilungen für die Einsatzbereitschaft und das Engagement sich für die Sicherheit der schlossstädtischen Bürger einzusetzen und in vielen Ausbildungsveranstaltungen und Lehrgängen im abgelaufenen Jahr fortzubilden.

F BMA – Auslösung einer Brandmeldeanlage

Datum: 2. Dezember 2016 
Alarmzeit: 13:21 Uhr 
Dauer: 49 Minuten 
Art: Fehlalarm  (Fehlalarm) 
Einsatzort: Ginsterweg, Heusenstamm 
Einsatzleiter: Maik Brunner 
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug 8/6-1  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Heusenstamm  


Einsatzbericht:

Vermutlich durch unsachgemäßen Umgang wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den von der Anlage angezeigten Bereich und stellte, nachdem keine Wahrnehmung eines Schadens feststellbar war, die Anlage wieder zurück.

Einsatzende: 13.21 Uhr

Jugendfeuerwehr übt zum Abschluss an Brandcontainer

img_7751

29. November 2016 – Ein unangemeldetes Nutzfeuer gerät durch die
Verbrennung von Unrat außer Kontrolle. Es kommt zu einer starken
Rauchentwicklung. Personen sind verletzt!

Das ist das Szenario zu der Abschlussübung 2016 der Jugendfeuerwehr
Rembrücken.
Die Jugendlichen rückten (Freitag den 4. November) mit zwei
Löschgruppenfahrzeugen und einem Rüstwagen auf dem Gelände der Kläranlage
an, um das Feuer zu bekämpfen und zu löschen.
Das erste eintreffende Fahrzeug rettete die verunglückte Person und
versorgte sie am Verletzten-Sammelplatz. Zusammen mit dem Rüstwagen wurde
die Einsatzstelle ausgeleuchtet, während das zweite Fahrzeug die
Wasserversorgung aufbaute, die umliegenden Hecken vor den Flammen abschirmte
und den Unrat in dem Brandcontainer löschte.

Für die 18 Jugendlichen unter der Einsatzleitung von Joachim Beck war die
Übung nach knapp einer Stunde erfolgreich beendet.

Zu der Abschlussübung, die von Gregor Gündling und Thorsten Rücker
vorbereitet wurde, waren zahlreiche Eltern der Jugendlichen sowie Vertreter
der Stadtbrandinspektion und Wehrführung erschienen, um sich von den
Ergebnissen der Ausbildung des letzten Jahres und dem Können der Jugendwehr
zu überzeugen.
Jugendwartin Nicole Beck stelle fest dass es erfolgreiche Übung war, mit der
das Übungshalbjahr der Jugendfeuerwehr zu Ende ging.

Die Jugendfeuerwehr übte an einem Brandcontainer.

Die Jugendfeuerwehr übte an einem Brandcontainer.

Die Jugendfeuerwehr übte an einem Brandcontainer.

Die Jugendfeuerwehr übte an einem Brandcontainer.

Die Jugendfeuerwehr übte an einem Brandcontainer.

Die Jugendfeuerwehr übte an einem Brandcontainer.

F 2 – Feuermeldung

Datum: 24. November 2016 
Alarmzeit: 12:12 Uhr 
Dauer: 38 Minuten 
Art: Feuer  
Einsatzort: Ostendstraße, Heusenstamm 
Einsatzleiter: Norbert Herdt 
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug 8/6-1  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Heusenstamm  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr wurde durch das Auslösen eines Rauchwarnmelders alarmiert und konnte der natürlichen Belüftung durch das Öffnen von Fenstern das Problem lösen.

Einsatzende: 12.50 Uhr

F BMA – Auslösung einer Brandmeldeanlage

Datum: 20. November 2016 
Alarmzeit: 20:56 Uhr 
Dauer: 55 Minuten 
Art: Fehlalarm  (Fehlalarm) 
Einsatzort: Seligenstädter Grund, Heusenstamm 
Einsatzleiter: Gregor Fanroth 
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug 8/6-1 , Mannschaftstransportfahrzeug (MTF 3/19-1)  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Heusenstamm  


Einsatzbericht:

ie Feuerwehr wurde gerufen, weil an einem Gerüst der Anschein erweckt wurde, dass dort befestigte Planen sich lösen und weggeweht werden könnten. Die Feuerwehr kontrollierte die Planen und fand sie ausreichend befestigt, so dass keine weiteren Maßnahmen erforderlich wurden

Einsatzende: 21.51 Uhr